(Zuletzt aktualisiert: 10. November 2004)

Abendlied

Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Dieses Gedicht wird manchmal auch als 'Wandrers Nachtlied' betitelt; unter diesem Titel findet sich aber teilweise auch ein anderes Gedicht.

Abendtarif

Über allen Telefonen
Ist Ruh,
In allen Faxgeräten
Spürest du
Kaum einen Call;
Die Modems schweigen im Offline.
Warte nur, balde
Klingelt es doch.

(Roland Frisch)

Das Gedicht entstand am 13.7.1998 von 20:47 bis 20:52, also in den ruhigen Minuten kurz vor 21 Uhr...


Zurück zu Rolands Poesie-Album


Zurück zu Rolands Homepage
Back to Roland's homepage
Ritorno alla homepage di Roland

© Roland Frisch · eMail · www.rofrisch.de