(Zuletzt aktualisiert: 7. August 2001)

Einige Impressionen vom 3. Köln-Marathon
am 3. Oktober 1999

www.rofrisch.de/fotokiste

Der Köln-Marathon 1999 aus der Sicht eines Straßenbahnfahrers. :-)
Diese Fotos sind übrigens online seit dem Abend des 3.10.1999, also dem Tag, als der Marathon stattfand! Das ist der Vorteil einer Digitalkamera...

Ecke Venloer Straße/Gürtel - km 24Diese erste Aufnahme ist unweit von meiner Wohnung entstanden - ca. 5 Minuten zu Fuß. Ecke Venloer Straße/Gürtel. Es ist so etwa 11:50, ich bin auf dem Weg zur Arbeit, und die Läufer sind ungefähr bei Kilometer 24.

Dürener Straße/Gürtel - km 18Dieses Foto habe ich an der Haltestelle Dürener Straße/Gürtel aus der Fahrerkabine der Straßenbahn gemacht. Ein nicht ganz alltäglicher Anblick längs der Strecke...

Linie 9 - nur bis NeumarktEndhaltestelle Sülz, Hermeskeiler Platz. Man war so freundlich ;-) und hat mir den neuesten Zug der KVB gegeben, den Niederflur-Wagen 4120. Und damit durfte ich dann als erster Zug die Haltestelle Neumarkt oberirdisch anfahren. Streckenposten, Polizei und Zuschauer haben mich angeschaut, als ob Sie sagen wollten: "Was machen Sie denn hier mit der Straßenbahn, wissen Sie denn nicht, daß heute Köln-Marathon ist?" Aber schließlich wurden wir doch durch alle Straßensperren durchgelassen, nachdem das Läuferfeld die Strecke passiert hatte.

Neumarkt, Westseite - km 38Hier also der Neumarkt. Die Läufer hier haben schon ca. 38 km geschafft. Alle Achtung! Aber sie dürfen nicht direkt zum Dom laufen, sondern müssen erst noch einmal zum Chlodwigplatz. Ein ziemlicher Umweg, aber ein Marathon-Lauf ist nun einmal 42,195 Kilometer lang.

Neumarkt, Nordseite - km 38


zum Neumarkt - km 38   immernoch km 38

Jake und Elwood BluesSogar die Bluesbrothers, Jake und Elwood, sind mitgelaufen. Einige haben wirklich verrückte Ideen, um in der Masse der ca. 15.000 Läufer aufzufallen. Und die Zuschauer danken so etwas mit besonderem Applaus und netten Zurufen.

Musik und RhythmusAuch für den richtigen Rhythmus und anspornende Musik war an vielen Stellen der Strecke gesorgt. Der Kölner versteht es halt zu feiern...

Neumarkt, Ostseite - km 38   Zielgerade, Hohe Straße - km 42

Zeitmessung Ecke Hohe Straße / Cäcilienstraße - km 42 Diese Zeitmessung ist kurz vor Erreichen des Zieles am Kölner Dom. Die Hohe Straße ist die Zielgerade, und die Läufer hier haben in 4 Stunden, 16 Minuten fast das Ziel am Kölner Dom erreicht. Für die Olympia-Qualifikation reicht das zwar nicht (da braucht es unter 2:12), aber dennoch eine respektable Leistung, die von den Zuschauern durch Applaus und Zurufe anerkannt wird.

nochmal Zeitmessung km 42   nur noch ein paar Meter bis km 42,195

Sooo, mit dem Bild rechts - von der Zielgeraden - möchte ich mich von Euch verabschieden. Ich hoffe, Euch hat diese kleine Foto-Story vom Köln-Marathon 1999 gefallen. Wer noch mehr über meine Straßenbahn-Erlebnisse lesen will, kann ja mal meine Straßenbahn-Seite www.koelnbahn.de besuchen.


Zurück zu Rolands Fotokiste



Zurück zu Rolands Homepage
Back to Roland's homepage
Ritorno alla homepage di Roland

© Roland Frisch · eMail · www.rofrisch.de