(Zuletzt aktualisiert: 28. Dezember 2005)

Schlösser und Burgen im Drachenfelser Ländchen

www.rofrisch.de/fotokiste

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Ein Sommerausflug ins "Drachenfelser Ländchen", zu einigen hübschen Schlössern und Burgen rund um Meckenheim und Wachtberg.

Als "Drachenfelser Ländchen" wird die östlichste Ecke im "Naturpark Rheinland" bezeichnet, der bis vor kurzem "Naturpark Kottenforst-Ville" genannt wurde. Wer das Drachenfelser Ländchen in der Nähe des Drachenfelses sucht, wird die hier gezeigten Schlösser und Burgen nicht finden, denn das Drachenfelser Ländchen liegt nicht am Drachenfels, sondern grob gesagt zwischen Meckenheim und dem Rhein, also dem Drachenfels gegenüber auf der anderen Rheinseite. Auf der Internetseite Naturpark Rheinland gibt es eine interaktive Karte, die die Lage des Drachenfelser Ländchens sehr gut zeigt. Vermutlich heisst es so, weil man dort von einigen Ecken einen schönen Blick auf den Drachenfels hat.


Schloss Lüftelberg

Foto anklicken, um es größer zu sehenFoto anklicken, um es größer zu sehen
Unser erstes Reiseziel bei unserem Sommerausflug im August 2005 war das Schloss Lüftelberg in Meckenheim-Lüftelberg. Die Anlage als Wasserburg mit vier Rundtürmen geht auf das 15. Jahrhundert zurück, jedoch ist das heutige barocke Aussehen auf verschiedene Umbauten seit 1730 zurückzuführen.

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Wie die meisten anderen Burgen auf dieser Seite auch, so ist auch Schloss Lüftelberg in Privatbesitz und daher nur an wenigen Tagen für die Öffentlichkeit zugänglich. Daher kann ich auf dieser Seite auch 'nur' Außen-Aufnahmen der Burgen zeigen. Weitere Informationen über das Schloss Lüftelberg gibt es im Freizeit-Guide von General-Anzeiger Online: Schloss Lüftelberg.


Burg Münchhausen

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Westlich von Wachtberg-Adendorf liegt die Burg Münchhausen. Imposantester Teil der Burg ist ein freistehender Rundturm aus dem 13. Jahrhundert. Heute wird die Burg Münchhausen als Restaurant und Reitstall genutzt. Ein Gestüt mit Reithalle und zahlreichen Ställen, das ein bekannter Treffpunkt für Freunde des Reitsports ist.

Foto anklicken, um es größer zu sehen Foto anklicken, um es größer zu sehen Foto anklicken, um es größer zu sehen

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Auch über die Burg Münchhausen, die übrigens nichts mit dem gleichnamigen 'Lügenbaron' zu tun hat, gibt es weitere Informationen im Freizeit-Guide von General-Anzeiger Online: Burg Münchhausen in Wachtberg-Adendorf.


Burg Adendorf

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Ebenfalls in Wachtberg-Adendorf findet sich die Burg Adendorf. Die von Wasser umgebene Hauptburg ist durch eine Vorburg zu erreichen, zu deren Tor eine kleine Brücke führt. Da sich diese Burg in Privatbesitz befindet, sind wir jedoch nicht hineingegangen, sondern haben nur den schönen Eingang der Vorburg und den Blick auf die malerische Hauptburg von der Brücke aus fotografiert.

Foto anklicken, um es größer zu sehenFoto anklicken, um es größer zu sehen
Die heutige Hauptburg wurde im 17. Jahrhundert auf den Grundmauern einer früheren Burganlage von 1337 errichtet. Auch über die Burg Adendorf gibt es weitere Informationen im Freizeit-Guide von General-Anzeiger Online: Wasserburg in Wachtberg-Adendorf.


Wasserburg Gudenau

Foto anklicken, um es größer zu sehen
In Wachtberg-Villip erreichen wir die Wasserburg Gudenau, deren Ursprünge bis in das 13. Jahrhundert zurückzuführen sind. Die barocken Dachhauben der Ecktürme der Vorburg stammen natürlich aus späterer Zeit.

Foto anklicken, um es größer zu sehenFoto anklicken, um es größer zu sehen
Je nach Perspektive ergibt sich ein völlig unterschiedlicher Eindruck. Auch über die Wasserburg Gudenau gibt es weitere Informationen im Freizeit-Guide von General-Anzeiger Online: Wasserburg Gudenau in Wachtberg-Villip.

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Die Burg ist umgeben von großzügigen Garten- und Parkanlagen, die zu einem Großteil unter italienischem Einfluss gestaltet wurden. Schon auf dem Weg von der Straße zur Vorburg bietet sich dem Betrachter ein schöner Blick auf die gepflegten Gartenflächen.


Burg Odenhausen

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Das letzte Ziel unseres Sommerausflugs war Burg Odenhausen in Wachtberg-Berkum. Da auch diese Burg in Privatbesitz ist, bot sich auch hier 'nur' die Möglichkeit einiger Fotos von der Brücke, die zum barocken Eingangstor der Vorburg führt.

Foto anklicken, um es größer zu sehen
 

Foto anklicken, um es größer zu sehen
Das Herrenhaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. Auch über die Wasserburg Odenhausen gibt es weitere Informationen im Freizeit-Guide von General-Anzeiger Online: Burg Odenhausen in Wachtberg-Berkum.

So, damit ist unsere Foto-Tour zu fünf Schlössern bzw. Burgen im Drachenfelser Ländchen zu Ende. Ich hoffe, es hat Euch gefallen. Weitere Tipps zu Tagestouren in der Region finden sich in dem nun oft genug zitierten Freizeit-Guide des General-Anzeigers.


Wie gefällt Dir dieser Artikel?
Schreib den Lesern doch Deine Meinung ins Gästebuch.


Zurück zu Rolands Fotokiste



Zurück zu Rolands Homepage
Back to Roland's homepage
Ritorno alla homepage di Roland

© Roland Frisch · eMail · www.rofrisch.de